Viessmann gratuliert METRO zum EHI-Energiemanagement Award (EMA) 2018

Metro St. Pölten

Ausgezeichnetes Pilotprojekt: Der METRO-Großmarkt „ZERO 1“ 

Ein Vorbild in Nachhaltigkeit und Energieeffizienz: Genau dafür erhielt der top moderne METRO-Großmarkt „ZERO 1“ im niederösterreichischen St. Pölten jetzt den EHI-Energiemanagement Award (EMA) 2018. Das europaweit erste Nullenergie-Betriebsgebäude wurde in der Kategorie „Pilotfilialen mit vorbildlicher Energieeffizienz/Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet. Herzstück des Marktes ist ein ausgeklügeltes Energiekonzept, zu dem unter anderem auch besonders effiziente und umweltfreundliche Kühlmöbel zählen. Diese kommen von Viessmann. Die Kältespezialisten der Viessmann Division Kühlsysteme haben die gesamte kältetechnische Ausrüstung im Plusenergiemarkt der METRO Cash & Carry Österreich GmbH, mit Sitz in Vösendorf (Wien), geliefert und installiert. Dafür arbeiteten die Viessmann-Standorte Hof (Bayern), Kesselsdorf (Sachsen) und Porvoo (Finnland) eng zusammen – unter der Federführung der Projektspezialisten der kke GmbH Kälte-, Klima-, und Energietechnik aus Kesselsdorf, die seit 2016 zu Viessmann gehört.

Wir gratulieren der METRO Cash & Carry Österreich GmbH ganz herzlich zu dieser großartigen Auszeichnung. Der EMA ist ein wirklich bedeutender Preis in Bezug auf Nachhaltigkeit und Energiemanagement. Wir sind stolz und freuen uns, dass wir durch die gemeinsame Zusammenarbeit und mit unseren umweltfreundlichen Kühlmöbeln und unserem Projektmanagement einen kleinen Teil zu dieser Auszeichnung beitragen konnten.

kke-Geschäftsführer Lutz Straßburger

„ZERO 1“ war bereits der dritte Großmarkt der METRO Cash & Carry Österreich GmbH, den die Viessmann Division Kühlsysteme mit neuester Kältetechnik ausgestattet hat.

Das international beachtete Vorzeigeprojekt „ZERO 1“ wurde im Oktober 2017 im Gewerbegebiet St. Pölten eröffnet. Die Viessmann-Spezialisten von kke übernahmen die Organisation und Installation der gesamten Kältetechnik im METRO-Markt. Insgesamt 90 Viessmann-Produkte sorgen in St. Pölten für perfekte Kühlung, sie punkten dabei mit ihrer Energieeffizienz und setzen dank ihres stylischen Designs auch optische Akzente für die Wohlfühlatmosphäre im Markt.

Besonders nachhaltig: In der gesamten kältetechnischen Ausrüstung von Viessmann kommt ausschließlich das natürliche Kältemittel R744 (CO2) zum Einsatz. Zudem speist die Abwärme der Kälteanlage eine Fußbodenheizung in der Bodenplatte des Marktes und heizt so die Filiale. Auch zur Aufbereitung von Warmwasser wird die Abwärme genutzt.

Dank der 6.000 m2 großen Photovoltaikanlage auf dem Dach ist der METRO-Markt in St. Pölten nicht nur energieautark, sondern er produziert übers Jahr gerechnet sogar mehr Energie, als er verbraucht – und ist damit ein Plusenergie-Großmarkt. Der Überschuss an Solarstrom fließt in die E-Tankstellen auf dem Parkplatz der Filiale.